Grundprinzipien

 die Sangha

Warum Ginko Sangha?
Unterscheidung zur Sampada Sangha?
das sind wir

 Grundprinzipien

Regeln & Richtlinien
Hierarchien
Laiendasein
offen & dynamisch
Kosten
Lehrende (Gebende)
Einstieg & Weihe
Aussenauftritt

 Regeln & Richtlinien

Richtlinien
Patimokkha

 Uposata

Uposatatage
Kalender

 Regeln und Richtlinien

Der Buddha wurde einmal gefragt, wie es kommt, dass am Beginn seiner Lehrzeit viele Mönche und Nonnen die höchste Erleuchtung erlangten und später immer weniger Mönche und Nonnen die Erleuchtung erlebten. Er erklärte es so, dass es in den Anfangszeiten seiner Lehrzeit nur wenige Regeln gab (die Mönche und Nonnen konnten sich so in großer Selbstverantwortung übten) und er stellte auch dar, dass es in der Zukunft immer mehr Regeln und Richtlinien geben wird und zugleich immer weniger Erleuchtete.

Wir wollen diesen Gedanken in der Gingko Sangha aufgreifen und außer einigen wenigen Regeln (welche aus Vereinssicht  und zur Regelung der sozialen Interaktion und der Entscheidungsfindung benötigt werden) lediglich Richtlinien der (gewünschten) Entwicklung als einen Vorschlag zur persönlichen Übung angeben, deren Einhaltung in der eigenen Verantwortung der Übenden liegt.

Die Regeln der Sangha, welche Interaktion und Entscheidungsfindung betreffen werden derzeit auf der Basis von Buddhas Vinaya erarbeitet, diskutiert und konkretisiert um sicherzustellen dass alles Wichtige drin ist, die Regeln aber so kompakt und klar als möglich bleiben.